DAS PROFIL DER STÄTTE DER BEGEGNUNG

Die STÄTTE DER BEGEGNUNG e.V. wurde 1951 als unabhängiges Selbsthilfewerk für politische Bildung gegründet. Sie will dazu beitragen, dass Menschen ihre vielfältigen Möglichkeiten zur Entfaltung bringen und aktiv an der Weiterentwicklung unserer Demokratie mitwirken können. In ihr begegnen sich Menschen zum Austausch mit Respekt und Toleranz gegenüber anderen Kulturen und Religionen, verbunden mit der Bereitschaft, bei Konflikten konstruktive Lösungen und Kompromisse zu finden. Sie will zum Handeln in globaler Verantwortung anregen.

Die STÄTTE DER BEGEGNUNG e.V. besteht aus zwei miteinander kooperierenden Weiterbildungseinrichtungen. Sie richtet ihre Angebote an Jugendliche und junge Erwachsene, an Frauen, Männer und Familien, an ältere Menschen im Ruhestand und Erwerbstätige in sozialen und anderen Arbeitsfeldern. Neben Seminaren führt die STÄTTE DER BEGEGNUNG e.V. auch Projekte durch.

LEITBILD

Wir sind eine unabhängige Einrichtung mit 70-jähriger Erfahrung in der Bildungsarbeit.
Wir fördern mit Leidenschaft die Stärkung von Demokratie und Toleranz durch Begegnung, Kommunikation und Bildung.
Wir leben partnerschaftliche Verhaltensweisen und Partizipation sowohl innerhalb unserer Bildungsarbeit als auch in unserer Institution.
Wir orientieren uns an den Fähigkeiten, Interessen und Stärken der Teilnehmenden in unseren Veranstaltungen.
Wir verstehen die Verschiedenheit von Menschen und von Meinungen als bereichernd und innovationsfördernd.
Wir verpflichten uns zu nachhaltigem Handeln und Bilden.
Wir orientieren uns an dem Handlungsfeld Bildung nachhaltiger Entwicklung (BNE) der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und den dort beschlossenen Sustainable Development Goals (SDGs).
Wir schaffen Strukturen, in denen Kompetenzen erworben werden können, die gesellschaftliche, nachhaltige und globale Transformationsprozesse in Gang setzen.
Wir streben eine Zukunft an, in der der Mensch Verantwortung für sich, seine Mitmenschen und die Umwelt erkennt und trägt.

Wir ermutigen zum

  • Wertschätzen des Selbst und des Anderen
  • konstruktiven Konfliktlösen
  • Teilnehmen an demokratischen Prozessen
  • Handeln in gesellschaftlicher Verantwortung

Wir verfügen über ausgewiesene Kompetenzen in den Bereichen

  • Politische Bildung
  • Eltern- und Familienbildung
  • Kinder- und Jugendbildung
  • Berufliche Bildung
  • Stärkung bürgerschaftlichen Engagements
  • Bildungsreisen
  • Bildung nachhaltiger Entwicklung

Wir initiieren und gestalten Lernprozesse durch

  • Informationsvermittlung
  • gemeinsames Erleben und Reflektieren
  • Förderung von Kreativität und Innovation

Wir kooperieren als Bildungsdienstleister mit vielen unterschiedlichen Gruppen und Institutionen und erarbeiten mit ihnen maßgeschneiderte Konzepte.
Wir nutzen unterschiedliche Veranstaltungsformen und Methoden für Zielgruppen wie zum Beispiel: junge Menschen in Schule und Ausbildung, Eltern mit Kindern, Berufstätige in pädagogischen Arbeitsfeldern, Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit Behinderungen.
Wir reagieren kontinuierlich auf neue pädagogische und gesellschaftliche Herausforderungen und entwickeln unsere Arbeit im Sinne unserer Grundsätze fortlaufend weiter.

DER VORSTAND

Heide Blunk, Vlotho
Harald Meves, Vlotho
Dr. Zbigniew Wilkiewicz, Vlotho
Frauke Post, Bochum

ANERKANNT ALS …

Die Stätte der Begegnung e.V. ist öffentlich anerkannt als Träger der freien Jugendhilfe nach Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG).

Die Stätte der Begegnung e.V. ist anerkannter Bildungsträger durch die Bundezentrale für politische Bildung.

Darüber hinaus sind die zwei zur Stätte gehörenden Bildungswerke „Westfälisches Kooperationsmodell (WKM)“ und „Arbeitskreis politische Bildung und Erziehung (AKPE)“ anerkannt als Einrichtung der Weiterbildung in anderer Trägerschaft nach dem Weiterbildungsgesetz in Nordrhein-Westfalen (WbG) und Einrichtung der Arbeitnehmerweiterbildung nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz in NRW (AWbG).

Seit 2008 sind zudem alle Bildungswerke zertifiziert durch das „Gütesiegel Weiterbildung“.

FÖRDERINSTITUTIONEN UND MITGLIEDSCHAFTEN

Durch einen Klick auf den Link erreichen Sie die jeweilige Homepage und verlassen die Internetseiten und den Verantwortungsbereich der Stätte der Begegnung.

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin www.bmfsfj.de
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW www.mfkjks.nrw.de
Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW www.mais.nrw.de
Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW www.schulministerium.nrw.de
Landeszentrale für politische Bildung NRW LzpB, Düsseldorf www.politische-bildung.nrw.de
Landesjugendamt Westfalen-Lippe, Münster www.lwl.org/LWL/Jugend/Landesjugendamt
Deutsch-polnisches Jugendwerk, Potsdam/Warschau www.dpjw.org
Bethe – Stiftung, Essen www.bethe-stiftung.de

Mitgliedschaft im
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten (AdB) www.adb.de
Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V., Dortmund www.guetesiegelverbund.de
Arbeitskreis der Bildungsstätten und Akademien (Heimvolkshochschulen) in NRW (ABA) www.aba-nrw.de

Menü