punkt-orange

Berufsorientierung und Lebensplanung – Orientierung und Neubeginn

20.-21.08.2020 Do.-Fr.
Das Seminar lädt dazu ein, sich in Form von Methoden des ganzheitlichen Lernens über den eigenen beruflichen Weg auszutauschen. Das Thema richtet sich an junge Menschen, die sich mit ihrer Existenz und ihrer Lebensgestaltung beschäftigen. Ziel ist es, eigenen Lebensfragen und Lebensvorstellungen durch Aktionen und Gespräche auf den Grund zu gehen, und sich somit auf den eigenen Lebensweg zu begeben.

Ort: Melle
Ansprechpartnerin: Melanie Langefeld

punkt-orange

Eine Welt

21.-23.08.2020 Fr.-So.
Spätestens seit der Diskussion um den Klimawandel wird auch wissenschaftlicher immer klarer, dass alles in der Welt mit allem verbunden ist. Das macht die Lösung von Problemen nicht einfacher, doch gibt es auch Hoffnung: kleine Ursachen können große Wirkung haben. Das bisherige Dogma von Aus- und Abgrenzungen, Trennungen und Nationalismen wird den Problemen von Klima, Migration, arm und reich nicht gerecht. Es bedarf der Solidarität auf internationaler Ebene.

Ort: Bielefeld
Ansprechpartner: Wolfgang Buchhorn

punkt-orange

Vom Zauber der Handpuppen. Spielerisch leicht in gewinnenden Kontakt mit Kindern kommen.

24.-25.08.2020 Mo.-Di.
Handpuppen sind Brückenbauer. Sie ermöglichen spielerischen Zugang zu allen Kindern- auch zu denen, die unserer Sprache nicht mächtig sind. Ziel der Fortbildung ist es, die eigenen Fähigkeiten im Spiel mit der Handpuppe zu testen und zu verbessern.

Ort: Vlotho
Ansprechpartnerin: Melanie Langefeld

punkt-orange

Was wirklich wirklich wichtig ist

24.-28.08.2020 Mo.-Fr.
Ein Motivations- und Gemeinschaftstraining für junge Menschen. Mit Hilfe von Sinn- und Wertefragen werden Einstellungen und Haltungen auf persönlicher, gemeinschaftlicher und politischer Ebene bearbeitet, hinterfragt und neu ausgerichtet. Das Engagement für die Gemeinschaft und gesellschaftliche Verantwortung soll somit wachsen.

Ort: Tagungshaus Ascheloh, Halle (Westf.)
Ansprechpartner: Andreas Luckey

> Details (Pdf-Datei)

punkt-orange

Kindern den Rücken stärken – so früh wie möglich

31.08.-01.09.2020 Mo.-Di.
In diesem Seminar geht es um Hilfen für das scheiternde Kind. Wir werden gemeinsam auf (Wieder-) Entdeckungsreise gehen. Wir werden erleben, wie viel Spaß im Scheitern liegt, wenn es erlaubt ist, zu scheitern. Die Teilnehmenden werden gestärkt in ihre Einrichtung mit einem Koffer voller Methoden zur Gestaltung offener, annehmbarer Angebote für alle Kinder zurückkehren.

Ort: Vlotho
Ansprechpartnerin: Melanie Langefeld

punkt-orange

Was wirklich wirklich wichtig ist

31.08.-03.09.2020 Mo.-Do.
Ein Motivations- und Gemeinschaftstraining für junge Menschen. Mit Hilfe von Sinn- und Wertefragen werden Einstellungen und Haltungen auf persönlicher, gemeinschaftlicher und politischer Ebene bearbeitet, hinterfragt und neu ausgerichtet. Das Engagement für die Gemeinschaft und gesellschaftliche Verantwortung soll somit wachsen.

Ort: Bielefeld Sennestadt
Ansprechpartner: Andreas Luckey

> Details (Pdf-Datei)

punkt-orange

Schule nachhaltig gestalten

02.-04.09.2020 Mi.-Fr.
Die Schule ist für alle daran beteiligten Akteure – Schüler*innen, Lehrer*innen, Menschen im direkten Umfeld – ein zentraler Lebens- und Arbeitsraum. Nachhaltigkeit spielt dabei in ökologischer, ökonomischer oder sozialer Ausprägung an verschiedenen Stellen eine Rolle.
Die Veranstaltung hat das Ziel, die Teilnehmenden zu befähigen, die Strukturen und Prozesse in diesem Bereich zu erkennen und bewerten um sie gegebenenfalls zu verbessern oder wenn nötig auszubauen.

Ort: Dortmund
Ansprechpartner: Jan Rakelmann

punkt-orange

Fortbildungsreihe „Kreative Impulse in Coaching, Beratung und Supervision“, Teil 1

07.-08.09.2020 Mo.-Di.
Jede Beraterin, jeder Supervisor kennt das Phänomen der stagnierenden Beratungssituationen. Alle Versuche, die Ratsuchenden zu einer konstruktiven Sicht auf die Dinge zu bewegen, werden abgewehrt. Die zweiteilige Seminarreihe für Fachkräfte vermittelt Methoden und Herangehensweisen, mit denen Sie durch Zugang der eigenen Spontaneität, Kreativität und dem eigenen Humor Negativspiralen auflösen können. Im ersten Fortbildungsteil werden die Teilnehmenden durch gezielte Übungen zu einer bewussten Wahrnehmung der Situationen gelangen.

Ort: Vlotho
Ansprechpartnerin: Melanie Langefeld

punkt-orange

Wahrnehmung und Kommunikation in der pluralistischen Gesellschaft, Teil 2

07.-08.09.2020 Mo.-Di.
Ein Angebot für Akteure in der Kommunalpolitik und der Verbandsarbeit sowie an alle, die im ehrenamtlichen Engagement oder beruflich verantwortungsvoll Kommunikation gestalten wollen. Kommunikatives Handeln ist im Alltag maßgeblich für das erfolgreiche Zusammenwirken von Menschen. Es bedarf jedoch ständiger Weiterentwicklung und Reflexion. Die Teilnehmenden lernen adäquat auf unterschiedliche Gesprächssituationen zu reagieren. Der Teil 2 vertieft die Grundlagen und reflektiert besonders herausfordernde „schwierige“ Gesprächsanlässe.

Ort: Minden
Ansprechpartnerin: Melanie Langefeld

punkt-orange

Kommunikation und Partizipation

07.-11.09.2020 Mo.-Fr.
Demokratische Fähigkeiten erfordern ein hohes Maß an Beteiligungsmöglichkeiten. Die Teilnehmenden loten diese Partizipationsmöglichkeiten innerhalb ihres Lebensumfeldes aus und entwickeln Strategien, notwendige Veränderungen anzugehen.

Ort: Gütersloh
Ansprechpartner: Andreas Luckey

> Details (Pdf-Datei)

Menü