punkt-orange

Konflikt – „ein Streit der Interessen, der sich als Wettstreit der Prinzipien maskiert“?

09.-10.03.2020 Mo.-Di.
Dieses, leicht veränderte, sarkastische Zitat von A. Bierce verdeutlicht uns, dass Konflikte einerseits eine Grundtatsache und Notwendigkeit allen menschlichen Lebens und Handelns darstellen, andererseits aber mit Gefahr, Veränderung etc. assoziiert werden. Dies führt häufig zu Vermeidung von Konflikten in Familien, Organisationen, Gesellschaften, die dann deren Wachstum fördern. Wie erreichen wir Hinschauen und Handeln, statt Wegschauen und Abwarten?

Ort: Minden
Ansprechpartnerin: Melanie Langefeld

punkt-orange

Begegnung mit Auschwitz – Die Erinnerung an das Grauen wachhalten

09.-14.03.2020 Mo.-Sa.
Die Gedenkstättenfahrt hat das Ziel, diesem dunklen Teil deutscher Geschichte ins Antlitz zu blicken und die Erinnerung an das Grauen wach zu halten. Das Erinnern an die Vergangenheit soll mit einer Verantwortungsübernahme in der Gegenwart verbunden werden.
Es soll nach politischen Bedingungen, gesellschaftlichen Wertsetzungen und individuellen Verhalten gefragt werden, um in Zukunft ein humanes, demokratisches Miteinander zu ermöglichen.

Ort: Oświęcim / Polen
Ansprechpartner: Jan Rakelmann

> Details (Pdf-Datei)

punkt-orange

Begegnung mit Auschwitz – Die Erinnerung an das Grauen wachhalten

15.-20.03.2020 So.-Fr.
Die Gedenkstättenfahrt hat das Ziel, diesem dunklen Teil deutscher Geschichte ins Antlitz zu blicken und die Erinnerung an das Grauen wach zu halten. Das Erinnern an die Vergangenheit soll mit einer Verantwortungsübernahme in der Gegenwart verbunden werden.
Es soll nach politischen Bedingungen, gesellschaftlichen Wertsetzungen und individuellen Verhalten gefragt werden, um in Zukunft ein humanes, demokratisches Miteinander zu ermöglichen.

Ort: Oświęcim / Polen
Ansprechpartner: Jan Rakelmann

> Details (Pdf-Datei)

punkt-orange

Begegnung mit Auschwitz – Die Erinnerung an das Grauen wachhalten

19.-24.03.2020 Do.-Di.
Die Gedenkstättenfahrt hat das Ziel, diesem dunklen Teil deutscher Geschichte ins Antlitz zu blicken und die Erinnerung an das Grauen wach zu halten. Das Erinnern an die Vergangenheit soll mit einer Verantwortungsübernahme in der Gegenwart verbunden werden.
Es soll nach politischen Bedingungen, gesellschaftlichen Wertsetzungen und individuellen Verhalten gefragt werden, um in Zukunft ein humanes, demokratisches Miteinander zu ermöglichen.

Ort: Oświęcim / Polen
Ansprechpartnerin: Monika Olewnik

> Details (Pdf-Datei)

punkt-orange

Zeitfragen – Streitfragen

20.-22.03.2020 Fr.-So.
Eine Demokratie lebt von der Diskussion und der Auseinandersetzung unterschiedlicher Meinungen. Gerade unsere Zeit ist voll von gesellschaftlichen Problemen -vom Klimawandel bis zum Neonationalismus- die eine klare Orientierung benötigen.

Ort: Bielefeld
Ansprechpartner: Wolfgang Buchhorn

punkt-orange

Begegnung mit Auschwitz – Die Erinnerung an das Grauen wachhalten

20.-25.03.2020 Fr.-Mi.
Die Gedenkstättenfahrt hat das Ziel, diesem dunklen Teil deutscher Geschichte ins Antlitz zu blicken und die Erinnerung an das Grauen wach zu halten. Das Erinnern an die Vergangenheit soll mit einer Verantwortungsübernahme in der Gegenwart verbunden werden.
Es soll nach politischen Bedingungen, gesellschaftlichen Wertsetzungen und individuellen Verhalten gefragt werden, um in Zukunft ein humanes, demokratisches Miteinander zu ermöglichen.

Ort: Oświęcim / Polen
Ansprechpartnerin: Monika Olewnik

> Details (Pdf-Datei)

punkt-orange

Was wirklich wirklich wichtig ist

25.-27.03.2020 Mi.-Fr.
Ein Motivations- und Gemeinschaftstraining für junge Menschen. Mit Hilfe von Sinn- und Wertefragen werden Einstellungen und Haltungen auf persönlicher, gemeinschaftlicher und politischer Ebene bearbeitet, hinterfragt und neu ausgerichtet. Das Engagement für die Gemeinschaft und gesellschaftliche Verantwortung soll somit wachsen.

Ort: Detmold
Ansprechpartner: Andreas Luckey

punkt-orange

In der Stille liegt die Kraft

03.-05.04.2020 Fr.-So.
In einer Zeit der Hektik, der pausenlosen Berieselung durch Musik und Werbung, der schnellen Entscheidungen ist es nicht verwunderlich, dass das Folgen für die Wahrnehmung von Wirklichlkeit hat, folglich auch für politische Entscheidungen. Zuzsätzlich steht die Politk unter dem Druck der nächsten Wahlen, der eine verantwortbare, also nachhaltige Politik und damit eine menschenfreundliche Zukunft behindert.

Ort: Bielefeld
Ansprechpartner: Wolfgang Buchhorn

punkt-orange

Seminarreihe „Wir machen Theater“ Teil 1 / Spielleitung in Kita und Grundschule

23.-24.04.2020 Do.-Fr.
In dieser Seminarreihe geht es um verschiedene Formen der Spielbegleitung. Die Teilnehmenden erleben, wie sich Kinder erzählend, mitspielend und assistierend im theatralen Spiel unterstützen können. Die Teilnehmenden entdecken ihren eigenen Spieltyp, ihr eigenes kreatives Potenzial. Sie erfahren, wie sie sich selbst optimal in einen theatralen Prozess mit Kindern begeben können.

Ort: Vlotho
Ansprechpartnerin: Melanie Langefeld

punkt-orange

Aufbaufortbildung Kinder- und Jugendkreativpädagogik

23.-24.04.2020 Do.-Fr.
In dieser Fortbildung werden Methoden vertieft, die die Kinder- und Jugendkreativpädagogen während des Zertifikatskurses gelernt haben. Darüber hinaus werden Grundlagen des systemischen Arbeitens vermittelt, das die kreative Möglichkeit bietet, Kinder und Jugendliche individuell zu erreichen.

Ort: Vlotho
Ansprechpartnerin: Melanie Langefeld

Menü